Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Akai yama] Rechtes Geheule in der Kokkai
#1

[Bild: i9759b9yyrp.png]


Rechtes Geheule in der Kokkai

Mit der Larmoyanz, die der Reaktion schon von sich aus inne wohnt, beschwerte sich der Fraktionsvorsitzende der rechts-außen Partei "Teikoku Hoshutō"(Reichskonservative Partei) Toranaga Atsumaro über den Sitzverteilungsplan der Kokkai. Wegen dieses "Ungemachs" beantragte die nationalkonservative Fraktion gar eine Sitzung.
Für Toranaga-san ist es wohl unertragbar neben einer Fraktion zu sitzen, die nicht die bourgeoise-kapitalistische Haltung seiner Partei teilt. Auch scheint es für die Rechtsextremisten eine gar fürchterliche Vorstellung zu sein, dass eine links-progressive Partei wie die "Fusō Shakaitō"(Sozialistische Partei Fusō) tatsächlich frei in die Nationalversammlung gewählt wurde. Es ist nämlich schon stark überraschend, das die frei von den Bürger*innen gewählte Fusō Shakaitō-Fraktion als "Verräter" bezeichnet wurde. Ebenso scheint es Toranaga-san sowieso nicht so ganz mit der Demokratie und dem Volkswillen zu halten, sonst würde er nicht verfassungswidrig, er selbst würde es wohl "reichsfeindlich" nennen, fordern die Fusō Shakaitō aus der Kokkai auszuschließen!
Statt sich mit den wirklichen Problemen wie der soziale Sicherheit oder die Ausbeutung der Arbeiter*innen durch die Kapitalist*innen zu befassen, wird die Zeit der Kokkai mit dem wehleidigen Gefasel ewig-gestriger Aristokraten vergeudet. So etwas kann nicht im Interesse des Volkes sein.



Zitieren
#2
Der Leistungsausweis der Partei der Arbeiter in der Kokkai ist schon bemerkenswert, auch wenn ich länger überlege, fällt mir nichts ein. Entschädigungen beziehen und nichts tun. Ein Hoch auf die Roten!
Zitieren
#3
Und Ihre Partei so?
[Bild: i9221bqww7e.png]
Zitieren
#4
Unsere Leute kennen unseren Leistungsausweis!
Zitieren
#5
Davon bekommt man allerdings nichts mit
[Bild: i9221bqww7e.png]
Zitieren
#6
Wenigstens gab es in der letzten Legislatur von uns ein Lebenszeichen, wir haben agiert und sie haben nur reagiert. 

Ihre Partei ist eine Schande und gehört verboten. Sollten wir in der kommenden Legislatur eine Mehrheit erhalten, werden wir ein Sozialistengesetz einbringen. 

Dies ist ein Versprechen an alle unsere Wähler!
Zitieren
#7
Sie können so ein Gesetz doch auch einbringen, wenn Sie nicht die Mehrheit haben, vielleicht bekommen Sie ja sogar etwas Unterstützung Wink Wenn wir wirklich so böse sind, müsste die Kaika Fuso dem ja sofort geschlossen zustimmen. nicht?
[Bild: i9221bqww7e.png]
Zitieren
#8
Wenn Sie wahre Patrioten sind, werden Sie dem Gesetz zustimmen.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste